Lost in Heaven {Lilli dreams}

Manchmal hat man keine Lust. Zu gar nichts.

Keine Hausaufgaben, kein Fernsehen. Das YouTube schauen wird langweilig und die Lieder die man sonst immer gern anhört hängen einem zum Hals raus.

Etwas zu essen zu finden kann auch schwer werden. Jogurth? Nee. Kuchen? Zu süß. Toast? Gehts noch langweiliger?! ...Pizza? Zu fettig!

Das was man sonst jeden Tag essen könnte erscheint langweilg und irgendwie ist einem auch alles egal.

 

An solchen Tagen will man sich am liebsten einfach ins Bett legen und sich wegträumen.

Man schaut aus dem Fenster und sieht blauen Himmel und vereinzelt Wolken.

Vielleicht ist das alles doch nicht so schlimm? Vielleicht ist das Leben doch so leicht wie eine Wolke.

Der Blick fällt auf den Schreibtisch auf dem sich die Schreibarbeiten stapeln und die Frage, ob das Leben leicht ist, ist ganz schnell beantwortet. Nein.

Der Blick wandert wieder aus dem Fenster auf die Wolken die verschiedene Formen bilden. Da ist ein grimmiges Gesicht und ein Hase. Lustig-es sieht fast aus als würde der Hase weghoppeln-und das grimmige Gesicht passt dabei auf.

Bei diesem Gedanken muss ich lächeln und erschrecke kurz darauf gleich-vielleicht bin ich ja das grimmige Gesicht?

Ich schaue der wundervollen Welt zu und denke dabei so pessimistsich wie nur möglich.

-Auch wenn das menschlich ist, ist das nicht schön.

Manchmal ist es auch an der Zeit die Dinge etwas leichter zu sehen. Sich nicht über alles den Kopf zu zerbrechen und es hinzunehmen, wenn mal etwas nicht so läuft wie es soll.

"Das Perfekte liegt im Unperfekten."

Denn wenn alles perfekt wäre, wie wüsste man dann was besonders schön ist? Und was wäre das Leben schon wenn alles gleich ist? Irgendwann würde man all das gleich schöne als gleich langweilig oder gleich blöd ansehen und dann hätte man gar nichts schönes mehr.

Manchmal hilft es, ein paar ruhige, leichte Lieder anzuhören, aus dem Fenster zu schauen und den Wolken beim hüpfen zuzuschauen.

..und Kaffee!^^

Oder sich alles von der Seele schreiben. Oder für die, die sich zu dem schreiben nicht so hingezogen fühlen eine liebe Freundin anzurufen und ein bisschen plaudern-oder noch besser-die liebe Freundin einladen, einen Film schauen und am Kakao mit Marshmellows nippen. -Denn an diesem Tag kommt so wie so nicht mehr viel produktives zustande.

Am nächsten Tag sieht die Welt dann schon wieder ganz anders aus und man schafft auch den gestapleten Schreibkram.

Ich hoffe euch hat diese ganz andere Art von Post gefallen-lasst es mich in den Kommentaren wissen. ;)


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Jana (Montag, 18 Mai 2015 11:05)

    Richtig toll geschrieben :)

    Liebe Grüße,
    Jana

  • #2

    Helena (Montag, 18 Mai 2015 11:44)

    Super geschrieben. Das Gefühl kenn ich nur zu gut. Es gibt so viele Dinge zu tun und man hat auf nichts Lust und möchte am Liebsten den ganzen Tag nur im Bett sein und vor sich hinträumen!

    Liebste Grüße von Helena:
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    P.S. Auf meinem Blog gibt es gerade ein tolles Gewinnspiel. Schau doch mal vorbei :)

  • #3

    Louisa (Montag, 18 Mai 2015 18:39)

    Ich finde, das ist ein sehr schöner post :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.blogspot.com

  • #4

    Maddie (Montag, 18 Mai 2015)

    Ein sehr schöner Post. Der regt sehr zum Nachdenken an ♥♥♥ Ich fänd es toll, wenn du öfters solche Posts machst :D

    Liebste Grüße
    Maddie :*

  • #5

    Miss Lilli (Montag, 18 Mai 2015 20:27)

    Danke für all eure lieben Kommentare! <3
    Es freut mich sehr dass euch der Post so gefällt! :)

  • #6

    ALBERTO HUGO ROJAS (Donnerstag, 21 Mai 2015 16:00)

    WOOOOO! MISS LILLI.. YOU MAKE FEEL.. VERY DELICATE AND BEAUTIFUL

  • #7

    Jimena (Samstag, 23 Mai 2015 16:24)

    Wow, was für ein schöner und ehrlicher Post, ich kann deine Gedanken nur zu gut nachvollziehen.

    http://littlethingcalledlove.blogspot.de