Outfit für den Herbst #2

Oberteil: No-Name//Rock: s.Oliver//Stifeletten: Granceland

Heute habe ich ein Herbst Outfit für euch-da es draußen so eklig ist dass ich nicht soo riesige Lust hatte Bilder draußen zu machen wird das Outfit heute mal drinnen gezeigt.^^

An dem Outfit gefällt mir die Strumpfhose sehr - besonders im Herbst sind schwarze Strupfhosen einfach toll!

Außerdem habe ich mich für ein senfgelbes Oberteil entschieden, eigentlich mag ich das Wort "senfgelb" nicht, denn ich mag keinen Senf^^, aber die Farbe an sich ist für den Herbst nun mal einfach wunderschön.

Die Stiefeletten habe ich erst vor kurzem bei Deichmann gekauft und finde, dass sie genau den richitigen Punkt zwischen elegant und ..hmm..sporlich treffen- sicher sehen sie nicht sportlich aus, aber durch die Reißverschluss Details werden sie, meiner Meinung nach, schon etwas sportlicher..wisst ihr was ich meine?^^

Naja wie auch immer - wenn mir zu etwas zu kalt wird, ziehe ich noch meine braune Strickjacke dazu an.

Den Rock finde ich, vom Schnitt und der Farbe her, sehr schön.

 

Habt noch einen wundervollen rest- Sonntag!

 

 



Wie findet ihr das Outfit?Was haltet ihr von dem Wort "Senfgelb" ? ^^

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sarah (Sonntag, 14 September 2014 22:01)

    Tolles Outift! :) Ich mag senfgelb irgendwie, aber du hast Recht, die Farbbezeichnung ist irgendwie eigenartig :D

    Liebe Grüße,
    Sarah

  • #2

    Luisa (Donnerstag, 02 Oktober 2014 19:44)

    Ich liebe dieses Outfit! Es is so wunderschön herbstlich *-* ! Dein Blog ist einfach super,mein lieblingsblog!:) Hab noch einen schönen Herbst
    LG Luisa :D

  • #3

    Sophia (Mittwoch, 29 Juni 2016 15:12)

    Schönes Outfit, aber ich finde es schade dass du dem Trend der mageren Beine/Bauch/Arme folgst.
    Hier wirken deine Arme ziemlich gut, aber auf manchen Bildern wirken sie doch sehr dünn. Das soll kein Haterkommentar sein, ich möchte auch nicht vorurteilend sein, vielleicht ist es ja auch ungewollt, aber es wäre besser du auf deine Gesundheit achtest, denn Untergewicht ist gefährlicher als man denkt. Viele Organe müssen darunter leiden. Ohje ich merke dass dieser Kommentar viel zu lang wird, hoffntlich denkst du nich ich wäre so eine langweilige Gesundheitstante :)
    Jedenfalls ein großes Kompliment an deinen Blog. Es würde mich sehr freuen wenn du mal wieder aktiv wärst :))
    xx Sofia